Briefwahl - CDU-TIDDISCHE-HOITLINGEN

CDU Tiddische/Hoitlingen
Tiddische/Hoitlingen
Menü
Ortsverband
CDU Tiddische/Hoitlingen
Ortsverband
CDU Ortsverband
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
Wie funktioniert die Briefwahl (Beispiel Samtgemeinde Brome)
1. Zunächst erhält man ein Wahlberechtigungsschreiben (siehe Bild)
ZUM VERGRÖßERN KLICKEN

2. dass auf der Rückseite ausgefüllt werden muß (siehe Bild)
ZUM VERGRÖßERN KLICKEN

3. Das Schreiben sendet man zurück zur Samtgemeinde Brome (per Post, E-Mail oder persönlich abgeben)

4. einige Tage später bekommt man die Briefwahlunterlagen
Enthalten ist:
  • Sehr dataillierte/r Anleitung/Wegweiser für die Briefwahl
                        Vorderseite ►
Rückseite
  • Wahlschein
  • Umschlag für die Rücksendung der Wahlunterlagen
  • Umschlag für die Stimmzettel
  • Stimmzettel für die Wahl des Landrats
  • Stimmzettel für die Wahl des/der Samtgemeindebürgermeister*in
  • Stimmzettel für die Wahl des Samtgemeinderats
  • Stimmzettel für die Wahl des Gemeinderats
Auf jedem Stimmzettel steht ganz oben, wieviele Stimmen man auf den jeweiligen Stimmzettel abgeben kann

5. Der Wahlschein muß ausgefüllt (Anschrift), angekreuzt (persönlich oder als Hilfsperson) und unterschrieben werden
6. Alle Stimmzettel kommen dann in den hellgrünen Umschlag
7. Der hellgrüne Umschlag kommt dann mit dem Wahlschein in den gelben Umschlag
8. Dann den gelben Umschlag bei der Samtgemeinde Brome abgeben oder unfrankiert in den Briefkasten werfen

Nirgendwo sind die Chancen der Einwirkung auf die Politik so groß wie auf kommunaler Ebene.




Zurück zum Seiteninhalt